Extraordinay Fh Nürnberg Design Bewerbung
Fh Nürnberg Design Bewerbung

Extraordinay Fh Nürnberg Design Bewerbung - Bunt, vielfältig, flexibel: die absolventen der th-fachschule nürnberg schenken in einer retrospektive ihre allerletzten arbeiten. Nach sieben studiensemestern sind ihre möglichkeiten der ausdrucksmöglichkeiten farbiger und facettenreicher denn je. Die angehenden designer zeigen in der ausstellung "multichrom" filme, videos, apps, spiele und virtuelle welten, illustrationen, fotos, magazine und bücher, comics und gadgets. Die vernissage findet am 20. Juli 2018 um 19.00 uhr im rahmen der th-fachschule statt. Nürnberg, 19. Juli 2018. Schillerndes programm: die retrospektive "multichrom" der absolventen der schule für gestaltung der th nürnberg zeigt, wie anspruchsvoll und vielfältig die ausbildung der designer an der th nürnberg ist. Die große vernissage am 20. Juli 2018 ist eine schöne gelegenheit für die besucher, mit den gelehrten und lehrern in kontakt zu treten und zu recherchieren: was sind die zeugnisse hinter den arbeiten? Wie sind die bilder ungefähr entstanden? Und welche pläne haben die absolventen für ihre zukunft? Die ausstellung "multichrom" wird arbeiten aus den zahlreichen modulen der schule des designs, zum beispiel: solide (audiovisueller verbaler austausch im internet), computer generated imaging, laptop generated objektdesign, film & animation, bilder, illustration, interlay layout , fotos design, raum und gelegenheit design, typografie und verbale kommunikation. Prof. Christine albert, dekanin der designschule: "unsere schüler haben schon einen blick auf die farben geworfen, aber ihr glaube ist heute viel differenzierter und ihre vielfalt an ausdrucksmöglichkeiten hat sich vervielfacht. Jetzt ist es zeit für sie ganz eigene nuancen und mischungsverhältnisse. "Viele interessante arbeiten - hier einige highlights der retrospektive: nachhallzeit: albert lich, daniel köttirsch, felix antretter und lorena hahn haben im rahmen des moduls film & animation den kurzfilm" nachhallzeit "studiert thema amok. Das achtminütige drama erzählt von drei ansichten eines amoklaufs in einer schule. Sie zeigen absichtlich keine täter und gewalt. Als alternative erhält der zuschauer eine intensive wahrnehmung der emotionalen welt derer, die teil einer solchen tragödie sind: vater und mutter und rettungsdienste. Maschine first - entfremdung in beschäftigung: sound ist ein kritisches medium in der schule des designs. Der dokumentarfilm (audio-charakteristik) mit katharina artmann beschäftigt sich mit eindringlichen interviews mit entfremdung und burnout, mit revisionen und sinnfragen. Weil: können wir arbeiten um zu bleiben? Oder bleiben wir arbeiten? Richtig hair vs. Schreckliches haar - ein verknoteter kampf des rassismus: der "afro"? Eine frisur? Eine erklärung? Eine prognose? Lisa espachs arbeit zielte auf afroamerikanische kultur und geschichte ab. Sie beobachtete, wie wichtig das haar ist. So können selbstsicherheit und selbstkenntnis im umgang mit frisuren sichtbar werden, aber auch rassismus und revolte. Wendeanleitung: die kreide an den fakultäten ist zur aufgabe gekommen. Virtuelle schulung ist die zukunft. "Flipping-kurse" ist eine idee für den digitalen ausbau des schulunterrichts. Existierende wird durch virtuelle hilfsmittel ergänzt. Minh-trang tran untersucht die frage, ob sich der austausch zwischen lehrern und schülern durch die digitalisierung verbessern wird. Mitten im abgrund - wohnen am hausenhof: wohnen in einem dorfnetzwerk zusammen mit menschen mit behinderung? Theresa hatz ist hier aufgewachsen. Sie hat die viel erwähnte "inklusion" als alltäglichen fall erlebt. Jetzt zeigt sie menschen und regelmäßige existenz auf fotos und fasst sie in einem illustrierten e-book zusammen. Lebenszeit spätburgunder: eine ungewöhnliche freundschaft zwischen alt und jung. Erobern, kraft und einen schluck mut. Starke atmosphärische (satz-) schnappschüsse und eine ungewöhnliche erzählstruktur. Die behandlung eines spielfilms mit hilfe von simon gubo erzählt die geschichte von ernesto und schippi, kumpels, die sich in bestimmten phasen ihres lebens (wieder) treffen. Vernissage: freitag, 20. Juli 2017, ab 19.00 uhr im college-design im wassertor avenue 10 eintritt: lose after-show-party: freitag, 20. Juli 2018, ab 23.00 uhr im club 4hertz (okayönigstrasse 39, vorne weikertsgässchen) eintritt: 6 euro-ausstellung: samstag, 21. Juli 2017, von 10.00 bis 17.00 uhr montag, 20. Juli 2017 und dienstag, 24. Juli 2018 von 10.00 bis 18.00 uhr für redaktionen beachten: kontakt:.