Original Unispital Zürich Spontanbewerbung
Unispital Zürich Spontanbewerbung

Original Unispital Zürich Spontanbewerbung - "bewerbungstaktiken werden leider regelmäßig durch ein übermäßiges diplom der anonymität charakterisiert. Sie bewerben sich um bewerbermanagement-strukturen und erkennen meist nicht mehr, wer sich im hinterhaus des unternehmens versteckt. Es ist jedoch weitaus besser, wenn man konkret konkrete menschenkontakt bei bringt die karrierefacette, zum beispiel mit einem hyperlink zu xing oder dem linkedin-profil, wie auf der bertelsmann-fachseite ", rät tim verhoeven. ... Oder wie auf der marketingkampagne seite des kindersanatoriums zürich, würde ich gerne beenden. Aufgrund der tatsache gibt es die verantwortlichen personalvermittler mit einem sympathischen bild und direkten kontaktmöglichkeiten. Persona anstelle von anonymität: jedes andere richtig angewandte detail des kispi-geistes.

Mit diesem sensationellen, schnellen und einfachen programm reagiert das kinder-sanatorium auf die erwartungen von kunden oder kandidaten - in einer hochwertigen konsistenz. Der kispi ist genau auf die wünsche potentieller kandidaten ausgerichtet. Für den fall, dass sie nichts wollen, müssen sie sich durch die oft langwierige online-software-bürokratie kämpfen. Ihr schreckliches glück ist, dass diese oft die bevorzugten anwerber sind. Nicht mehr so ​​mit den kispi. Hier füllen sie virtuell vier felder aus, wählen die gewünschte berufsklasse und drücken den "folgen" -button. Abgeschlossen.

Es gibt absichtlich keine erklärungen mehr für die berufe selbst, sondern konzentriert sich auf die vorteile für die bewerber. Hr - direktor matthias bisang: "unsere bewerber sind experten ihres fachs. Sie über die berufe zu informieren, würde sportliche eulen nach athen bedeuten. Wir würden stattdessen zeigen, was wir zu bieten haben und wie es sich anfühlt, hier zu arbeiten geist mit filmen. Ich denke, wir haben das ganz gut gemacht. ".

In "candidate enjoy" über tim verhoeven untersuche ich: "kundenerwartungen handeln im laufe der jahre - die bedürfnisse der kunden wachsen. Wenn wir diese entwicklung mit anerkennung für bewerber betrachten, dann können wir sagen, dass unternehmen verlieren (fähigkeit) bewerber für den fall, dass sie sich nicht an die sich entwickelnden erwartungen anpassen. "Was klingt logisch scheint in bezug auf unvorsichtige karriere-websites und emotional und fakten-arme aufgabe kleinanzeigen, sondern auch auf komplizierte utility-methoden zu kaufen die analogie zum marketing) hat im personalmarketing inzwischen einen enormen umfang erreicht. Und doch gibt es immer mehr arbeitgeber, die verstanden haben.