Zu einem bestimmten zeitpunkt in der probezeit von mehr als 3,5 jahren, die meisten von 5 jahren, werden die prozessrichter zu ausschließlichen ordentlichen gerichten ernannt. Sie werden einem bezirksgericht zugeordnet und mehr oder weniger wie gewünscht